Betreuung außer Haus


DSC_1092-e1429534388910
Ich verstehe mich als Hausärztin und bin deshalb für meine Patienten auch außerhalb meiner Praxis da.

Schwerpunkt sind dabei natürlich bettlägrige Personen, gehunfähige Kranke, aber z.B. auch demente Senioren und stark pflegebedürftige Menschen in unserem Umfeld in Wersten. So bin ich in den umliegenden Senioren- und Pflegeheimen, Wohngemeinschaften oder vergleichbaren Einrichtungen regelmäßig zur Visite.

Da grundsätzlich freie Arztwahl besteht, versorge ich längjährige Patienten häufig also auch, wenn sie ins Heim gehen, sofern dies in der Nähe liegt.

Diese Art der Betreung ist natürlich zeitaufwändiger als die Versorgung in der Praxis. Sie kann nur zu vereinbarten Terminen erfolgen, d.h. tagsüber zu Zeiten, wenn meine Praxis geschlossen ist. Ich bitte deshalb um Verständis, wenn sich Haus- oder Heimbesuch nur auf diejenigen Patienten konzentrieren, bei denen es keine andere Alternative gibt. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang: Eine Versorgung in meiner Arztpraxis bietet grundsätzlich immer die besseren Möglichkeiten, da hier alle Untersuchungsmittel zur Verfügung stehen.

In offensichtlich lebensbedrohlichen Fällen sollten Sie nicht zögern, über die Notrufnummern 112 oder 110 den Notarzt zu rufen.